<p> </p> <h1>Außergerichtliche Sanierung – Insolvenzberatung</h1> <p>Option der Sanierung unter Insolvenzschutz oder einer außergerichtliche Sanierung, denn die geprüften ESUG-Berater verfolgen</p> <h2>stets einen ganzheitlichen Beratungs- und Prüfungsansatz.außergerichtliche Sanierungsmaßnahmen. <strong>Insolvenzberatung</strong></h2>
 

Warum einen ESUG-Berater nutzen?

Bundesverband ESUG und Sanierung Deutschland e.V. – ein deutschlandweites Netzwerk von spezialisierten Beratern für die Unternehmenssanierung vor und in der Insolvenz.

 

Spezialist für Sanierung unter Insolvenzschutz

Geprüfte ESUG-Berater im BV-ESUG verfügen über tiefgreifendes Wissen beim Erkennen und Bewältigen von Krisensituationen, die sich erfolgreich und in besonderer Weise unter Insolvenzschutz überwinden lassen, ohne dass es zu einem Gesellschafterwechsel kommen muss. Das Unternehmen dem Unternehmer zu erhalten ist daher auch ein vorrangiges Ziel der professionellen ESUG-Beratung. Durch ihre Ausbildung und die Zusatzqualifikation des DIAI-Gütesiegels „Geprüfter ESUG-Berater" lernen sie betriebswirtschaftliches und insolvenzrechtliches Know-how miteinander zu kombinieren, um schnellst möglich die operativen und finanzwirtschaftlichen Restrukturierungsmaßnahmen aufzusetzen, sei es mit der strategischen Option der Sanierung unter Insolvenzschutz oder einer außergerichtlichen Sanierung, denn die geprüften ESUG-Berater verfolgen stets einen ganzheitlichen Beratungs- und Prüfungsansatz.

Deutschlandweites Netzwerk an Spezialisten

Geprüfte ESUG-Berater sind in der Lage, das Unternehmen vollständig über die Sanierung unter Insolvenzschutz und die einzuhaltenden Rahmenbedingungen zu informieren sowie den komplexen Prozess der Umsetzung zu strukturieren. Innerhalb des Bundesverbandes verfügen sie über ein Netzwerk kompetenter und erfahrener Sanierer mit individuellen Branchenkenntnissen sowie betriebswirtschaftlicher und insolvenzrechtlicher Sanierungserfahrung. ESUG-Berater übernehmen alle Vorbereitungshandlungen für eine Sanierung unter Insolvenzschutz, ob als Schutzschirmverfahren oder als vorläufige Eigenverwaltung. Sie begleiten sie während des gesamten, meist nur wenige Monate dauernden Prozesses bis hin zur Aufhebung des Verfahrens, vielfach im Rahmen eines bestätigten und mit den Gläubigern konsentierten Insolvenzplanes. Auch für die an die Verfahrensaufhebung anschließende Restrukturierungsphase steht ihnen ein Team von Sanierern und Interim Managern zur Verfügung, bis die notwendigen operativen Maßnahmen greifen und das Unternehmen wieder markt- und wettbewerbsfähig ausgerichtet ist.

Welcher Berater über welchen beruflichen Hintergrund verfügt können Sie auf der deutschlandweiten Landkarte der ESUG-Berater sehen.